Telefon: +49 (0) 6457 - 405
Mobil: +49 (0) 172 973 5622
E-Mail: info@boller-seminare.de

QS- Projekt

QS- Projektmanagement für industriell gefertigte Kastenmöbel

Ein QS- Projekt ist ein wichtiges, zeitbegrenztes bereichsübergreifendes Vorhaben, das mit einem zielorientierten Auftrag gestartet wird. Die von mir unterstützen QS- Projekte beinhalten ein festgelegtes Konzept, um Prozeduren entlang der gesamten Prozesskette, zu analysieren und zu optimieren.

  • QS - Projektmanagement - Ziele - Planungen
    Erstellung einer genauen Definition für das QS Projektziel
    analysieren des Ist - Zustand - definieren des gewünschten Soll - Zustand
    Vorabprüfung von Projektchancen und - Risiken auf Umsetzbarkeit
    Festlegung einer QS - Projektstrategie
    Festlegung von Etappen zur Zielerreichung
    Erstellung eines Ablaufplan für den Projektverlauf
    Erstellen von Regeln die für die Durchführung
    Festlegen von Maßnahmen und Durchführungsplänen
  • Zusammensetzung QS - Projekt -Team
    Unterstützung durch: 1 x monatliche QMS - Sitzung
    Projektleiter, und Projektkoordinator zeichnen verantwortlich für das Projekt
    Projektteam, die bestmögliche Fachkompetenz des Unternehmens für das Projekt
    Entscheidungsteam, Inhaber - Geschäftsführern, Bevollmächtigte
  • Hilfsmittel zur Durchführung
    Wareneingangskontrolle - Zulieferteile Halbfertigteile, Fertigteile
    Fertigungskontrolle: - Eigenfertigung, Baukasten - Fremdfertigung, andere Zukaufteile
    QMS Montagekontrolle - lt. Konstruktionszeichnung
    Endkontrolle incl. Beschlagkarton lt. Produktinformation
    Warenausgangskontrolle, Kontrollplatz mit Bestandsaufnahme und Bewertung
    Verladung und Kontrolle: Transportsicherung nach Packstücken mit Colli Kontrolle
    Wareneingangskontrolle: Warenanlieferung Rampenaudit beim Möbelhandel
    Waren - Montagebegleitung: Transport und Montagen bis in die Kundenwohnung
  • Fehlerquellenanalyse nach dem BFQ Schlüssel
    Besuche und Auswertung der 30 größten Kunden
    Besuche und Auswertung der 30 größten Reklamationskunden
    Besuche und Auswertung: Analyse von Mehrfachreklamationen
  • Feststellung und Qualitätsanalyse der
    Produktqualität: nach: Modellen, Fehlerart, Fehlerort, möglichem Verursacher
    Servicequalität: Verkaufs - Planungs- und Montageanweisungen, Produktinformationen
    Dienstleistungsqualität: Kundendienst, Außendienst, Verkauf -Innendienst
    Logistikqualität: Transportsicherung - Verpackung, Lieferpünktlichkeit, Lagerlogistik
    Präsentationsqualität Ausstellungsmontagen und POS Unterstützung
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Veränderung
    Erstellung von: internen Normen, Arbeitsanweisungen und Pflichtenheften
    Einführung eines Kontroll- und Bewertungssystems
    Unterstützung für die Vorbereitung einer DGM Zertifizierung
  • Schulungen zur Durchführung der Zielerreichung
    Geschäftsleitung: QSM - Frühindikatoren zur Steuerung des Unternehmens
    Finanzen, Markt, Kunde/Vertrieb, Prozesse/Produkte, Potentiale/Personal
    Kundendienst: verbindliches Verhalten bei Beanstandungen und Reklamationen
    Servicemonteure: die erfolgreiche Beanstandungserledigung "Vor Ort"
    Logistik - Versand: Verpackung, Verladung, Transportsicherung, Möbel - Speditionen